Am 16. Juli 2022 fand eine besondere Kräuterführung mit frisch zubereiteter Kräuterlimonade im Umweltgarten Neubiberg mit Kräuterpädagogin Sieglinde Schuster-Hiebl statt.

Mit dieser Veranstaltung bedankte sich die BUND Naturschutz Ortsgruppe bei den Kindern aus dem Gymnasium Ottobrunn, die auch dieses Jahr eifrig und mit großem Erfolg an der Haus- und Straßensammlung für den BUND Naturschutz teilgenommen hatten.

Schon seit Längerem reifte bei einigen Mitgliedern des Arbeitskreises „SOS Natur“ von „Neubiberg- for- Future“ und Aktiven der Ortsgruppe des BUND Naturschutz die Idee, den Marktplatz in Unterbiberg vor dem Pfarrheim optisch und ökologisch  aufzubessern. Ist der Platz doch eigentlich so etwas wie das Zentrum Unterbibergs, aber mit seinen zugepflasterten Flächen und den paar dürftigen Rasenstücken bietet er bisher Mensch und Tier nichts Attraktives und lädt so nicht sehr zu einem Aufenthalt ein.

Am 28. April fand ein Vortrag über EM (Effektive Mikroorganismen) von Pflanzenexpertin Christine Nimmerfall in der Ökoschule im Umweltgarten statt.

Die zahlreichen Teilnehmer*innen erfuhren, wie man durch Fermentierung von Küchenabfällen Bio-Dünger selber herstellt.

 

Am 11. März 2022 fand eine Waldbegehung im Muna-Wald in Hohenbrunn mit Revierförster Einwanger mit Mitgliedern der BUND Naturschutz Ortsgruppe Ottobrunn, Neubiberg, Putzbrunn und Hohenbrunn-Riemerling statt.

Herr Einwanger gab einen Überblick über die außerordentlich große Vielfalt des Waldes (über 20 Baumsorten) und die besondere Strukturvielfalt: u. a. viele artenreiche Waldinnenränder, Licht- und Schattenflächen, Feuchtbiotope und Trockenflächen.